Es ist Zeit für den Hausputz…

Liebe Freunde!
Egal, ob wir in teuren Häusern oder einfachen Mietwohnungen leben, im Bungalow oder einer Hütte – genau betrachtet leben wir in unserem Verstand, in unserem „Mind“! Er nimmt diese wundervolle Welt direkt wahr und „denkt“ sie.

Ja, er ist deine permanente Residenz – dein ständiger Wohnsitz. Du bist dort keinen Eigentums- oder Mietverhältnissen unterworfen. Hast auch keine Einschränkungen durch “fehlende” Quadratmeter oder zu niedrige Decken.

Dein Verstand ist unbegrenzt. Es ist ein großer, weiter Raum, der sich überallhin ohne Ende ausdehnt.

Egal, wie gut du im Äußeren deine Wohnung organisierst, die Zimmer, Balkone, Schränke und Keller ordnest, egal, wie gewissenhaft du aussortierst, das Leben ist nur dann gut, wenn auch die Dinge in deinem Kopf, in deinem Verstand gut sortiert sind!

Und hier sorgen die meisten von uns dafür, dass es messiemässig zugemüllt ist.

In vielen inneren Zimmern ist Bedauern in den Ecken angehäuft. Ich bedauere nicht den richtigen Job, nicht studiert oder den falschen Beruf erlernt zu haben. Ich bedaure die falsche Frau, den falschen Mann zu haben. Ich bedaure, Dinge nicht getan oder getan zu haben.

Forderungen werden wie in einen alten Kleiderschrank wahllos hinein gestopft: Ansprüche an den Partner, die Kinder, an Schule, Eltern, Gesellschaft oder Staat.

Heimlichkeiten sind einfach unter einen Teppich gekehrt. Sorgen werden wahllos über den gesamten Raum verstreut und vermüllen ihn. Vergleiche auf einem Tisch mehrfach über einander gestapelt: wer ist besser oder wer hat mehr oder weniger oder wer ist bevorzugt?

Versteinerter Groll oder alte Wut sind in eine viel zu enge Kiste verbannt. Jederzeit bereit “zuzuschlagen”. Den Schlüssel dazu hast du längst verloren.

Komplexe und Minderwertigkeiten finden sich überall abgestanden in blinden Flaschen als stinkende Flüssigkeiten, die die Luft verpesten.

Sei wachsam. Sei bewusst!

Die innere Hausarbeit lässt sich nicht “outsourcen”. Niemand wird sich die Finger dafür schmutzig machen. Niemand wird es für dich übernehmen. Das ist alleine deine Aufgabe! Dein Job!

Lebensqualität entwickelt sich, wenn das Innere rein ist. Wenn der Verstand, die Emotionen und das Denken „sauber” und aufgeräumt sind.

Wenn du weisst, was das Wort Gelassenheit und Frieden in Dir und für Dich  bedeutet, bist du in deinem wirklichen Zuhause. Und überall wo du bist, bist du zu Hause.

Wir unterstützen dich bei der Sichtung der inneren Lage, helfen dir zu entscheiden, was wo hin gehört und was weggeworfen werden kann. Was seine Zeit gehabt hat und ausgemustert werden kann. Stirb und werde!

Wir freuen uns, wenn wir dich bei deinem Hausputz in diesem Jahr unterstützen können!

 

———-aktuelle Infos: ———————————————

Das nächste Aufstellungsseminar im Februar ist

mit Franz am 3. Februar hier anmelden!
mit Eva am 2. Februar hier anmelden!

Wir überarbeiten gerade unsere Homepage, die Termine für den offenen Abend mit Franz und den Arbeitskreis mit Eva sind bereits online, ebenso die nächsten Aufstellungsseminare.

Offener Abend 22. Januar hier anmelden!
Arbeitskreis Familienstellen 5. Februar hier anmelden!

Unser nächstes Modul für die Weiterbildung Familienstellen erlernen im Kapellenhof (nur für Wiederholer)

Wir wünschen dir ein segensreiches Jahr. Mit einer umfassenden Lebens-Freude.
Wir freuen uns auf dich! OM Shanti, shanti, shanti!

Der Newsletter und unsere Kurse sind mit Liebe gemacht. Bitte gib ihn an Interessierte weiter.

Herzlich, Deine Eva & Franz

Praxistag – Familienstellen erlernen
Ist Familienstellen bedenklich?
Menü
Call Now Button