innere Kind heilen

Das Innere Kind und der Mut du selbst zu sein

“Ängste sind wie Drachen, die unsere tiefsten Schätze bewachen.”  Rainer Maria Rilke

Emotionale Ausgeglichenheit, kreativer Selbstausdruck, stabile Beziehungen, Zufriedenheit, Lebensfreude und Lebensglück fallen uns nicht einfach so in den Schoß. Häufig müssen wir uns diese Qualitäten „hart“ erwerben. Sie sind Ausdruck einer reifen Persönlichkeit. Eines Menschen, der bei sich angekommen ist – und eines „inneren Kindes“, das sich angenommen und zu Hause fühlt.

Jetzt sei mal ehrlich – hast du dein „inneres Kind“ an die Hand genommen?

Darf dein Kind einfach mal was ausprobieren? Dem Ruf seines Kinderherzens folgen? Darf es Fehler machen? Auch mal in einen „Fettnapf“ steigen?  Rebellieren? Traurig sein? Manchmal unartig oder aufmüpfig sein? Auch besonders seine Begeisterung und Liebe zeigen?

Liebst du das Kind, selbst wenn es, gelinde ausgedrückt, manchmal eine ziemliche Nervensäge oder tyrannisch ist?

Wenn dir die Lust aufs Leben fehlt

Fühlst du dich vom Alltag überfordert und möchtest manchmal alles hinwerfen? Es gibt nichts, was dir wirklich Spaß macht oder dich in Leidenschaft versetzt. Das Leben schmeckt schal, wie ein längst abgestandener Drink. Manchmal fühlst du dich depressiv oder krank.
Oder dich überschwemmen Kindergefühle. Du bist einfach nur ängstlich, traurig, grereizt, eifersüchtig, wütend oder zornig.
Oder du kannst überhaupt nichts fühlen. Du fühlst dich wie tot.
Oder du streitest dich. Mit deinem Partner, deinem Chef, den Kollegen, dem Vermieter, deinen Kindern. Irgendwer “drückt dir den Knopf“.

Nicht bestimmte Menschen oder Lebenssituationen machen uns das Leben schwer. Es sind unsere inneren Kinder, die quer schiessen. Uns ist die Verbindung zu ihnen abhanden gekommen.

Frühe emotionale Anteile integrieren

Das innere Kind ist ein therapeutisches Konzept. Es existiert nicht wirklich. Aber es gibt frühe emotionale Anteile, die ihr Eigenleben führen und dich tyrannisieren. Unverdaute Situationen, die du nicht verstanden hast. Unverarbeitete Erlebnisse, die dich quälen. Widerstände, die sich zwischen dir und deinem Leben aufgetürmt haben. Jede Menge Blockaden, Hindernisse, Tabuthemen, Zwang, Zorn, Wut, Hilflosigkeit und Traumatisierungen, die in uns nachwirken.

Das innere Kind heilen - Workshop

Den kraftvollen Erwachsenen in dir entdecken

In unserem Workshop „Das innere Kind heilen” stellst du dich diesen Anteilen. Du lernst sie sanft wahrzunehmen und zu intergieren. Darüber wirst du „vollständig“. Wenn du dein „inneres Kind“ nicht mehr vermeidest, verwandelt es sich schließlich in pure Lebenskraft.

Das Leben schenkt dir Schwierigkeiten. Es gibt dir auch Werkzeuge an die Hand, um diese zu lösen. In unserem Workshop „das innere Kind und der Mut du selbst zu sein“ entdeckst du einen kraftvollen und kompetenten Erwachsenen in dir. Er behält sein Leben in der Hand und kann es schließlich gut „meistern“. Jetzt kannst du dich auch für die eigentlichen Lebensziele einsetzten. Du kannst deine Beziehungen und beruflichen Projekte zum Erblühen bringen und dich dabei voll ans Leben hingeben.

Drei Videos:

Das erste Video ist eine geführte Meditation zu deinem inneren Kind. Es gibt dir Anleitung, wie du mit dem Kind Kontakt aufnehmen kannst, damit es bei dir einen guten Platz bekommt. Wenn es gut in deinem Leben/deinem Inneren integriert ist, fallen viele Schwierigkeiten weg, dein Leben wird leichter und fröhlicher.

Die beiden anderen Videos geben die Eindrücke von Kursteilnehmerinnen wieder.

Lass dich bereits jetzt vormerken!

Das nächste Innere-Kind-Seminar findet voraussichtlich 2020 statt; das genaue Datum steht noch nicht fest. Wenn du dich dafür interessierst, schreibe uns bitte eine Mail und lasse dich vormerken. So erhältst du Nachricht, wenn der Termin feststeht.

Teil 1 Das innere Kind heilen – der Mut du selbst zu sein. Frühe Kindheit, Geburt und vorgeburtliche Zeit
Teil 2 Das innere Kind heilen – der Mut du selbst zu sein. Von der Kindheit zum kompetenten Erwachsenen
Teil 1 Das innere Kind heilen – der Mut du selbst zu sein. Frühe Kindheit, Geburt und vorgeburtliche Zeit

Wir erforschen die vorgeburtliche Zeit, die Zeit der Geburt und die Kleinkindzeit. Du lernst Ängste, verletzte Gefühle und Traumata des Kindes wahrzunehmen und sie zu heilen. Selbstschädigende Verhaltensweisen, Machtkämpfe, Süchte, Selbstverletzungen haben ihre Ursache oft in der frühen Kindheit und in einem Gefühl des Nicht-Gehaltenseins.

Eine Besonderheit dieses ersten Teils ist es, dass wir uns auf die vorsprachlichen Bereiche der menschlichen Entwicklung beziehen. Emotionen, die nicht verbalisiert werden können, weil die Verletzungen zu früh, vor der Sprachentwicklung, stattgefunden haben, werden mit entsprechenden Übungen erfahrbar gemacht.

Teil 2 Das innere Kind heilen – der Mut du selbst zu sein. Von der Kindheit zum kompetenten Erwachsenen

Wir erforschen Widerstände, Vermeidungsstrategien, die inneren und äußeren „Boykotteure”, schwierige Gefühle, einengende Programmierungen, mangelndes Selbstvertauen, verloren gegangene Selbstliebe, etc. Wir erkunden unsere Potenziale und die Basis einer wachen Beziehungsfähigkeit. Wir stärken die Selbstwahrnehmung, so dass wir fähig werden, unser „Nein“, und wenn wir das können, auch unser  “Ja” an der richtigen Stelle anzubringen.

Warum bei uns das innere Kind heilen?

Seit 25 Jahren leiten wir regelmässig Seminare zum „innere Kind heilen.“ Die Arbeit mit dem inneren Kind eröffnet dir auch einen Zugang zu den schmerzhaften Aspekten deiner Persönlichkeit. Die beiden Seminare können einzeln oder zusammen gebucht werden. Sie sind ein Einstieg oder eine Ergänzung zu einer Aufstellung. Sie vertiefen auch die Lehrinhalte der Weiterbildung.

Franz und ich – wir lieben unsere „inneren Kinder“. Sie sind das „Salz in der Suppe“ oder die Wahrhaftigkeit im Leben. Sie lassen sich nicht manipulieren, geschweige denn betrügen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, welcher energetische Zugewinn aus der Lösung der Kindheitskonflikte resultiert.

Unsere Kundenstimmen sprechen für sich!

Menü
Call Now Button