Du kannst nicht vergeben

Versuche nicht zu vergeben. Der Mama zu vergeben, dem Papa zu vergeben, dem Partner zu vergeben. Dem Leben zu vergeben. Dem zu vergeben, der sich angeblich schuldig gemacht hat an dir.

Vergebung ist nichts, was du tun kannst. Sie passiert. Wenn du begreifst, dass dieser Moment nicht anders sein kann als er ist. Du so bist wie du bist. Und die Welt so ist wie sie ist. Du hattest keine Chance anders zu sein. Niemand hatte eine Chance anders sein.

Vergebung ist Einsicht. Einsicht aus einem tieferen Verstehen. Einsicht in die Wahrheit.

Verzeihe dir dein Nicht – Vergeben können. Deinen Widerstand. Deine Verweigerung. Wut. Angst. Brennen. Denn etwas brennt in dir. Du tust dein Bestes. Auch, wenn du das Gegenteil denkst. Denn jeder tut sein Bestes. Und, jeder hat seine eigene Unmöglichkeit. Jeder stößt an die eigenen Grenzen. Jeder hat den eigenen Schmerz. Jeder ist eingebunden in die eigene Geschichte. In das eigene Schicksal.

Auch, wenn du den anderen nicht verstehst, kannst du die Handlungen anderer nicht verurteilen. Du bist auch nicht in der Lage sie zu verändern oder wach zu machen. Aber du brauchst es nicht gut finden, was geschehen ist.

Radikale Gegenwärtigkeit ermöglicht dir zu vergeben

Lass die Illusion, dass etwas anders sein könnte oder sollte.

Es ist deine Illusion. Deine Täuschung. Dein Unvermögen. Und deine Verweigerung das Leben zu nehmen, wie es ist. Jetzt bist du schon anders. Die Vergangenheit existiert nicht. Sie hat nie wirklich existiert. Du hast keine Macht. Keine Kontrolle. Du hast nichts. Aber du hast diesen Moment. Dieser ist dein Vermögen. Dein wirkliche Vermögen.

Bring dich zurück. Dies deine wirkliche Kraft. Hier, in der Gegenwärtigkeit. Lass die Täuschung los. Jemand hätte die Macht, dass es dir gut geht oder dass es dir schlecht geht. Niemand hat die Macht. Niemand gibt dir Frieden. Frieden ist in dir, wenn du auf die Illusion, auf die Täuschung verzichtest. Und, lass auch die Geschichte sterben „das ist mein Leben“.

Erobere diesen Moment. Diese Gegenwärtigkeit. Darin liegt dein Vermögen. In dem du dir die Chance nimmst, vergibst du dir und dem anderen auch. Dann passiert Vergebung wie von selbst.

Familienstellen zum Thema Vergebung.

Wie steht es bei dir mit dem Thema der Vergebung?

Hast du das Gefühl deinen Eltern oder einer anderen Person nicht vergeben zu können?

Oder kann eine andere Person dir nicht vergeben? 

Eine Familienaufstellung ist bei diesem Thema hilfreich. Vielleicht bindet dich eine systemische Verstrickung oder ein frühes unbewusstes Trauma. Vielleicht schuldest du etwas einem anderen Menschen.

Eine Familienaufstellung lässt dich tiefer schauen. Sie schenkt dir eine Einsicht in die zugrunde liegende tiefere Wirklichkeit. Sie befreit dich von deinen Vorstellung und bringt dich in diesen Moment.

Archiv

Menü
Call Now Button